Veganismus in den traditionellen deutschen Medien

#1: Zwar schaue ich die Sendung selbst nie, allerdings wurde mir von einer regelmäßigen Zuschauerin erzählt, dass bei der auf VOX ausgestrahlten Sendung „Das perfekte Dinner“ Kim Kalkowski teilnahm. Diese lebt vegan und hat 2005 den Onlineshop veganwonderland.de eröffnet. Insgesamt ist das Thema Veganismus für eine gewöhnliche Fernsehsendung wohl sehr gut rübergebracht worden.

#2: Beim öffentlich-rechtlichen Jugendradiosender Fritz gab es neulich eine wirklich hörenswerte zweistündige Diskussionssendung zum Thema Veganismus. Zu Gast im Studio waren zwei sympathische, schlagfertige Leute von peta/peta2. Einen Hinweis auf die Sendung habe ich in Lenas Blog gefunden.

#3: Im Bayerischen Fernsehen wurde im Februar 2012 im Rahmen der Sendung „Faszination Wissen“ unter anderem über fleischlose Ernährung mit dem Fokus auf Klima, Gesundheit und Geschmack berichtet. Zwar habe ich die Sendung Anfang dieses Jahres online gesehen, allerdings habe ich beim kürzlichen Kauf von Attila Hildmanns „Vegan for fun“ nicht daran gedacht, dass ich den ja schon mal im Fernsehen gesehen habe. Der Onlineshop alles-vegetarisch.de wird auch erwähnt – dort berichtet man von jährlichen Umsatzverdopplungen, wow. Denjenigen, denen der Gedanke Insekten zu essen als sehr eklig erscheint sei empfohlen das Video vielleicht lieber nicht länger als bis zu dem Beitrag anzuschauen der bei 16m14s endet. Bei 19m58s ist der Ekelbeitrag aber vorbei und ab dann werden Lupinen als Fleischersatz behandelt.

#4: Bei Domian hat vor einigen Jahren ein vegan-lebender Mensch seine Entscheidung für ein tierproduktfreies Leben erklärt. Für die, die Domian nicht kennen: Das ist eine von Jürgen Domian moderiert Telefon-Talk-Sendung, welche Dienstags bis Samstags zwischen ein und zwei Uhr morgens im WDR Fernsehen und auf dem Radiosender EinsLive ausgestrahlt wird. Anrufer können in freien Themennächten mit dem Moderator über beliebige Themen sprechen. In der Ausgabe auf die ich hier eingehe war ein Thema vorgegeben – es lautete „Extreme Essgewohnheiten“.

Hier gehts zum Video.

Den Argumentationsstil des Anrufers finde ich gut. Der als relativ weltoffen bekannte Jürgen Domian erscheint mir hier eher als komisch, da er dem Argument des Anrufers, dass kein existenzieller Grund zum Töten von Tieren zur Nahrungsversorung besteht mit „es schmeckt gut“ entgegnet.

Gut fand ich hingegen, dass Domian sich gegen Massentierhaltung ausgesprochen hat und dass auch der Kernpunkt in dem sich Domian und der Anrufer unterscheiden einigermaßen herausgearbeitet wurde. So sieht es Domian auch dann nicht als falsch an ein Tier zu töten, wenn es gar keinen dringenden Grund gibt dies zu tun, während der Anrufer das Töten von Tieren durch den Menschen nur bei einer existenziellen Notwendigkeit als vertretbar ansieht.

Ich persönlich bin entsetzt darüber, dass die meisten „Nutz“-tiere heutzutage als Ware und nicht als lebende Geschöpfe wahrgenommen und dementsprechend behandelt werden. Das führt auch zu einer gewissen Wut gegenüber den Mitmenschen die sich dafür nicht interessieren.

Ich persönlich will nicht, dass für mich Tiere sterben müssen. Wenn Andere das für sich nicht so sehen, dann kann ich das akzeptieren – aber die Leute, die es aus rein wirtschaftlichen Gründen als tragbar ansehen, dass Tiere dafür noch mehr als notwendig gequält werden finde ich schrecklich. Ein großes Problem ist leider auch, dass das Leid einer Entscheidung im Supermarkt oder im Restaurant etc. nicht direkt ersichtlich ist.

Zum Thema (Massen-)Tierhaltung gab es in der SZ übrigens neulich einen guten Artikel.

 
PS: Eine nur für diejenigen, die Domian bereits kannten lustige humoristische Verarbeitung der Sendung 😉.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s