Abgeschobene Jugendliche im Kosovo und Gewalt in Strafvollzugsanstalten

Wenn man glaubt negativer gehts nicht mehr kommt irgendwo die Realität daher:

#1 ZDF-Beitrag zu abgeschobenen Jugendlichen im Kosovo

Dieser scheint mir suspekt. Kann das die ganze Geschichte sein? Fehlen da Informationen? Das klingt vollkommen unglaubwürdig. Wie kann man Jugendliche die perfekt Deutsch sprechen und hier ihr Leben haben einfach aus dem Land verweisen weil der Vater sich nicht an die Regeln gehalten hat?

 

#2 Studie zu Gewalt in Strafvollzugsanstalten

>>25,7 Prozent aller männlichen Befragten und 25,6 Prozent aller weiblichen Befragten gaben demnach an, innerhalb der letzten vier Wochen im Gefängnis Opfer physischer Gewalt geworden zu sein.<<

>>Die Wahrscheinlichkeit, im Jugendvollzug innerhalb eines Monats vergewaltigt zu werden, liege bei sieben Prozent.<<

>>Niedersachsens Justizminister Bernd Busemann (CDU) reagierte am Donnerstag gelassen auf die Studie. „Ein Knast ist eben keine Mädchenpension“, sagte er auf dapd-Anfrage.<<

 
Ich dachte es ging um Resozialisierung?

 

Schaut man sich die zwei Sachen an – egal wie viel Realität in den beiden wirklich steckt – bleibt davon natürlich kein positives Gefühl übrig und das Vertrauen in Vater Staat schwindet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s