Kategorie: Uncategorized

Neues Jahr…

…andere letzte Ziffer beim Schreiben des Datums.

Eigenlicht wollte ich ja im alten Jahr noch einen Link zu einem Comic teilen auf dem die Comicfigur (ein sprechendes Tier) die Frage stellt warum es zum Weihnachtsessen einen Tofurky, also Tofu in Truthahnform und -geschmack, statt einem gewöhnlichen Truthahn gibt. Im nächsten Bild sieht man dann zusätzlich einen Truthahn (welcher auch ein sprechendes Tier darstellen soll) und die Comicfigur die vorher geredet hat sagt dann „Oh, sorry [Name des sprechendes Tieres hier einfügen]. I didn’t see you there“ (oder ähnlich).
Ich fand’s lustig – finde es aber nicht mehr.

An Heiligabend habe ich direkt mal eine Biene (oder war es eine Wespe?) getötet.
War nicht beabsichtigt.

Wenn ich den einen Link schon nicht wiederfinde, so habe ich zumindest
den Link
zu einem anderen, womöglich teilungswürdigen Video wiedergefunden.

„Die Story im Ersten: Schmutzige Schokolade II“

Das Folgende hab ich einfach mal schamlos von der GEPA bei Facebook kopiert:

>> TV-Tipp: Passend zur schokoladenintensiven Weihnachtszeit läuft heute um 22:45 Uhr der zweite Teil von „Schmutzige Schokolade“ bei der ARD. Dokumentarfilmer Miki Mistrati geht darin den versprochenen Hilfsprojekten der Schokoladenindustrie auf den Grund. Mehr Info unter http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/ndr/2012/die-story-im-ersten-schmutzige-schokolade-2-100.html <<

Galileo über Veganismus

Bei Galileo gibt’s eine Beitragsreihe namens „Mein Leben als…“. Gerade eben hat in einer Facebookvegangruppe jemand vorgeschlagen, dass man sich als Veganer doch dafür bewerben sollte.

Kurzes googlen hat dann klar gemacht, dass es so einen Beitrag in dieser Reihe schon gab. Hier kann man sich ihn nochmal anschauen.

Ich bin positiv überrascht von Pro7.